Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Dachwartung

Ein Dach, das dauerhaft zuverlässig funktionieren soll, braucht ein gewisses Maß an regelmäßiger fachmännischer Pflege. Denken Sie zum Beispiel an Ihren PKW oder Ihre Heizungsanlage.

Daher empfiehlt Ihnen Sascha Nelles eine Rinnenreinigung und einen Dach-Check jährlich einmal durchführen zu lassen. So werden Schäden frühzeitig erkannt und Dachrinnen verstopfen nicht, fehlerhafte Dachziegel werden frühzeitig ausgetauscht und somit Gebäudeschäden durch eindringendes Regenwasser vermieden. Ebenso lässt sich verhindern, dass der alte noch in Mörtel aufgesetzte First oder Grat sich im Laufe der Zeit löst und auf die Straße fällt.

Als Ihr kompetenter Partner, wenn es um Dach und Außenwand geht, bieten wir Ihnen die regelmäßige Wartung Ihres Daches an.

Hierbei erfolgt eine Begehung, wobei neben einer Sichtungsprüfung auch Instandsetzungsarbeiten enthalten sind. Hierzu gehören beispielsweise auch das Reinigen der Dachrinnen. Insbesondere bei starker Verschmutzung durch Blätter empfiehlt Dachdecker Nelles hier den Einsatz von Laubschutz, denn verstopfte Dachrinnen führen unweigerlich zu Feuchtigkeitsschäden im Mauerwerk und Hausinneren.

Wir empfehlen eine Vereinbarung in schriftlicher Form, also den Abschluss eines Wartungsvertrages. Denn mit dieser Vereinbarung kann die regelmäßige Wartung des Daches durch einen Fachbetrieb nachgewiesen werden, zu der gemäß eines Urteils des Bundesgerichtshofes alle Hausbesitzer verpflichtet sind.

Ohne einen solchen Vertrag könnte – trotz bestehender Gebäudeversicherung – im Falle eines Schadens durch zum Beispiel bei Sturm herabgewehte Dachteile der Hauseigentümer regresspflichtig gemacht werden.